Wupperfloßfahrt 2010

Schon gehört?
Teilnehmer an der Wupperfloßfahrt: (2002)Teilnehmer an der Wupperfloßfahrt: (2002)

Heute um 12:00 Uhr entscheidet es sich, ob das Wupperflößen 2010 stattfindet. Voraussetzung ist, dass zu diesem Zeitpunkt der Pegel Opladen mindestens einen Wasserpegel von 61 cm vermeldet.

Wupper-Pegel Opladen: (Aufnahme aus dem Jahre 2003)Wupper-Pegel Opladen: (Aufnahme aus dem Jahre 2003)

Was mich etwas schockiert ist die Formulierung aus der Befreiung der Stadt Solingen vom 23.7.2010, in der ich lesen: „Sollte der Pegel am Tage Ihrer Veranstaltung unter den Mindestpegel von 60 cm fallen, wird die Veranstaltung vom Folgejahr an nicht mehr stattfinden können.“

Uppps: Wenn dieses Jahr zu wenig Wasser, dann nie mehr Floßfahrt? Wer denkt sich so etwas aus? Bin auf die Reaktion der Männer an den Schleusen und Toren der Talsperren und Wehre im Oberlauf gespannt.

Nachtrag: Ich würde das Punktlandung nennen: Pegel 61 cm, Tendenz fallend, letztes Minimum um 9:12 Uhr 61 cm. Bei der aktuellen Wettervorhersage würde ich mich mental auf die letzte Veranstaltung dieser Art an, in und auf der Wupper vorbereiten.

Trackback URL for this post:

https://hb-blog.tetti.de/de/trackback/2479

Kommentare

12:oo Uhr, Pegel Opladen 62

12:oo Uhr, Pegel Opladen 62 cm
Das war knapp!

62cm

Wie kommst Du auf diesen Wert? Die nette Dame bei der Telefonansage sülzte kurz nach High Noon etwas von "sechs eins Zentimetern, Tendenz fallend". Um 13:05 Uhr wurden 60 cm erreicht.

Befreiung und Dezimierung

Habe ich was verpasst? War Solingen belagert? Wer hat es denn befreit?

Ich finde eine Veranstaltung wie das Wupperflößen ist auch viel zu gefährlich. Auf deren Webseite steht ja "Wie Ihr sicher alle mitbekommen habt , werden wir dieses Jahr wesentlich dezimiert." Die rechnen ja schon selbst mit dem Verlust von Teilnehmern.

Vielleicht fallen sie ja beim Durchbrechen des Solinger Belagerungsrings beim Versuch der Befreiung der Stadt ...

Solingen

ist noch immer belagert, von Bergischen Jaulappen. Auf die Befreiung warte ich seit 38 Jahren vergeblich, ich habe schon lange aufgegeben. Eine Minderheit von Guerilla-Bewohner hat das Dorf aber noch nicht ganz aufgegeben.

Guerilla-Bewohner

...und die ballern mit Erbsenpistolen auf alles, was sich bewegt...peng...peng...peng.

Nachladen vergessen...
Jens

Wie viele Kanus verträgt die Wupper?

Der Chefredakteuer des Solinger Tageblattes hat dem Thema Wupper und Freizeitvergnüngen / Tourismus eine komplette Seite gewidmet:

Wie viele Kanus verträgt die Wupper? KANUTOUREN Im Streit zwischen Paddlern und Anglern um klare Regeln soll jetzt sogar der Petitionsausschuss des Landes vermitteln.

Lokalseite Solinger Tageblatt am Samstag, den 11. September 2010Lokalseite Solinger Tageblatt am Samstag, den 11. September 2010

Ob die Werbung auf der Seite Zufall ist ?

Flusskrebs

War ich gestern an der Wupper unterwegs, irgendwo oberhalb
der Kohlfurth, auf Solinger Seite. Kamen ein paar Kanus vorbei,
mit Menschen drin, die freundlich grüßten, obwohl sie uns kaum
sahen, durch das immer noch vorhandene Grün hindurch. Auf
dem Grund der Uferzone rastete ein einsamer Krebs. Lies sich
nicht stören, von dem gestiefelten Fremdling.

Ich mag sie, die vereinzelten Flusspaddler, wenn sie so daher
schwimmen, wie die, die ich gestern sah. Aber das schrieb ich
hier schon vor längerer Zeit.

Gestiefelter Fremdling

Warst Du in der Wupper unterwegs?

Die freundliche Dame unter 02171-387241 meinte eben um 10:20 Uhr: Pegel fünf acht cm, Tendenz gleichbleibend

Es wird Zeit, dass diese Sklavenarbeit verboten wird!

Pimp Mei Floß: "Zieh misch !"Pimp Mei Floß: "Zieh misch !"

im Wasser

nur kurz im Uferbereich, als Intermezzo bei einer etwas längeren
'Wanderung'. Wer Ausschau hält nach glitschigen Steinen, der
vermeidet auch den plättenden Schritt auf seltenes Zangengetier.

Nein, ich war sonst etwas höher unterwegs. Wie hoch, verrate ich
hier nicht. Das kannst du nachlesen, du weißt schon wo.

Pimp My Floss heist es und

Pimp My Floss heist es und wir haben jemanden abgeschleppt und gezogen hoffentlich war da nicht ein Grüner im Busch und hat fotografiert zu dem Zeitpunkt waren wir dann mehr alsd 8 mann an board.

Vermutlich waren es 8 Mann

und eine Frau. ;-)
Ach ja, Frauen sind bei der Steinigung nicht erlaubt.

Besonders witzig, dass die selbsternannten Wächter sich im Unterholz tarnen an Stellen, an denen sie selber nichts verloren haben.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.