Wenn im Herbst die Blätter von den Bäumen fallen

Schienenstrang: der Bergischen MuseumbahnenSchienenstrang: der Bergischen Museumbahnen

Dann fällt bei der Bahn der „Müngstener“ aus. Den Job des Pressesprechers möchte ich nicht innehaben. OK, die Menge der Teuronen macht schmerzunempfindlich. Moral? Ist eh nur was für naive Bürger.

Solinger Tageblatt vom 03.11.2011 Herbst bei der Bahn: "Müngstener" fällt aus

Die Märchenpost hat auch noch etwas zum Thema: Solingen: Schmieriges Laub bremst "Müngstener" aus (RP ONLINE, 04.11.2011)

Technik und Natur gehen nicht mehr zusammen; zu speziell.

Nachtrag: Freitag, 4.11.2011
Freitagabend: Wieder Aus für den "Müngstener" (Solinger Tageblatt, 04.11.2011)

Statt sich um die Blätter zu kümmern, kauft Die Bahn sich in England ein: Deutsche Bahn kauft britische Grand Central Railway

Trackback URL for this post:

https://hb-blog.tetti.de/de/trackback/3946

Kommentare

Alle Jahre wieder

High Tech im Telefon, Mittelalter bei der Fortbewegung.

Es ist ja nicht nur auf den Schienen so schlimm. Wenn die Asphaltwüstlinge demnächst wieder versuchen, Löchlein zu stopfen, alles noch viel schlimmer machen, als es mit Loch war, dann frage ich mich immer: Fortschritt, wo bleibst du?

Wie formulierte es eine Musikertruppe Ende der 1970er mit ihrem Namen so nett: Fortschrott.

Bestens

Das Foto ist bestens geeignet für eine Schärfentiefe <-> Tiefenschärfe Diskussion.

Die Bahn hatte übrigens zeitweise eine praktikable Lösung: 2 Triebeinheiten, also 2x VT628 statt ein Gespann aus 628+928. Aber die Rentnergang pochte auf ihre Erste Klasse zwischen Güldenwerth und Lennep, die dummerweise im Steuerwagen 928 ist. Mittlerweile hat sich das eh erledigt, da die Müngstener Brücke offiziell keine 2 Triebeinheiten mehr aushält.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.