Potemkinsches Dorf

im Bau ?

Abriss des "Behördenhochhauses"Abriss des "Behördenhochhauses"

Und was erblickte ich im Schutt des Hauses?

Schutthaufen mit einer BadewanneSchutthaufen mit einer Badewanne

Was machen Beamte zur Arbeitszeit mit einer Badewanne?
Schmutzige Wäsche waschen?
Die Hände in Unschuld waschen?

Es heißt doch, dass eine Hand die andere wäscht. Vielleicht braucht es da bei vielen Hände ein großes Becken?

Dabei gibt es heute doch den Schutz aus Latex

Latex-HandschuhLatex-Handschuh

Trackback URL for this post:

https://hb-blog.tetti.de/de/trackback/3067

Kommentare

Praktische Sache

Beim gemeinschaftlichen Händewaschen in Badewannen ist der förderliche Bückling gleich inklusive:-)

Es gibt in etlichen

Es gibt in etlichen öffentlichen Häusern und auch in großen Privatfirmenhäusern durchaus nicht unbedingt zu erwartende Badezimmer oder Duschräume, die z.T. aus Sicherheitserwägungen bei Verletzungen, Unterkühlungen, Verbrennungen oder Verätzungen in den 60er und 70er sowie späteren Jahren eingebaut wurden. Kenne da selbst ein paar Beispiele.

Anderseits geht es wohl um "schmutzige Arbeiten" ;-)

Facility Manager

Ich tippe auf den Hausmeister, der vermutlich in der Penthauswohnung residierte, bevor er über den Rotstift stolperte und verschied.

Haremszimmer

Im Wuppertaler Rathaus tauchte auch ohne Abriss mal ein Haremszimmer auf. Auch das sorgte für reichliches Erstaunen.

http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/specials/wuppertaler-spitzna...

Auch nicht

schlecht!
Das habe ich in Wuppertal schon immer vermutet;-)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.