Gezacktes mit Herz

Es gibt sie immer noch, die Briefmarke mit einem ansprechenden Motiv.

Herzlichen GlückwunschHerzlichen Glückwunsch

Die Briefmarke wurde von dem in New York lebenden Pop Art Künstler James Rizzi entworfen und stammt aus einer Serie von vier Motiven.

Der frankierte Briefumschlag enthielt folgende, historische Postkarte:

Martin-Luther-Kirche: historische Postkarte, um 1910, Verlag unbekannt (um 1915)Martin-Luther-Kirche: historische Postkarte, um 1910, Verlag unbekannt (um 1915)

Am 14. Juli 1898 legte man den Grundstein für die „Neue
evangelische Kirche“ den Namen Lutherkirche trägt das 85
Meter hohe Gebäude erst seit dem Jahre 1914. Die links am Bildrand
parkende „Elektrische“ (Straßenbahn) der Stadt Solingen
pendelte zwischen Stöckerberg und dem Südbahnhof.

Südbahnhof?
So hieß der ehemalige Solinger Hauptbahnhof in
den ersten Jahren nach seiner Eröffnung im Jahre 1890; erst 1913 erhielt
er die Auszeichnung Hauptbahnhof, die er mit mehr oder minder
erhobenen Hauptes bis 2006 trug.

Luther-Kirche: im Herbst 2008Luther-Kirche: im Herbst 2008

Trackback URL for this post:

https://hb-blog.tetti.de/de/trackback/64

Kommentare

Jawohl!

Das "Herzlichen Glückwunsch" Motiv bekommen meine Kunden derzeit auch, wenn ich ihnen eine Rechnung schicke!
Ich finde es witzig! :D

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.