Ein paar Minuten an dem Fluss vor der eigenen Haustüre

Regen bedingt den Anstieg der abzuführenden Wassermenge. Und wo landet das hier hauptsächlich in Solingen? Genau, in der Wupper!

Das  Wasserrad am Balkhauser Kotten: Bei 170cm Pegel ist der Trog randvoll und das Wasserrad muss stillstehen.Das Wasserrad am Balkhauser Kotten: Bei 170cm Pegel ist der Trog randvoll und das Wasserrad muss stillstehen.

Wupper, gut gefülltWupper, gut gefüllt

Wie man an dem Strandgut ablesen kann, hat sie sich wieder in ihr Bett zurückgezogen. Sie rappelt zwar noch an den Gitterstäben, aber man kann sie ein paar Stunden unbeobachtet lassen.

Ohne Schilder geht nixOhne Schilder geht nix

Der Balkhauser KottenDer Balkhauser Kotten

Bunte Überbleibsel aus 2018Bunte Überbleibsel aus 2018

Trackback URL for this post:

https://hb-blog.tetti.de/de/trackback/8563

Kommentare

zu wenig Regen

Ob man das glauben soll?

NRW-Wälder leiden trotz Regens unter Trockenstress
https://www1.wdr.de/nachrichten/trockenheit-wald-100.html
Nachricht vom 17.3.19
mfg

Glauben ist eine Frage der Religion

Ich (ver)zweifel immer häufiger an den Texten in den Massenmedien.

Letzte Woche rollte eine Hochwasserwelle durch die Wupper und die wollen mir jetzt damit weißmachen, dass der Hochwasserschutz am Eschbach Früchte trägt, nur weil die Wupperinsel nicht überflutet wurde. Dabei hat der Eschbach zu dieser Zeit überhaupt kein Wasser beigetragen.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.