Die Zeit galopiert

oder ist die Zeit nicht mehr der Maßstab?

Musste den Wächter erneut ersetzen!
WächterWächter

Ich habe mich da auf ein doofes Spiel eingelassen. Wer ist schneller? Bzw. wer hält länger durch?

Es gibt da jemanden, ich nenne ihn den Waldpuristen, der mag nicht, was ich mal vor Monaten durch Zufall begonnen habe; mit Farbe markierte Steine im Wald zu hinterlassen!

Er entfernt alles, was ihm unter seine Greifwerkzeuge kommt. Beispiel?

ZwergenmützeZwergenmütze
Dieser Stein war mindestens 30cm im Hang verankert (ovale Markierung).
Herausgerissen!
Zu schwer fürs heimische Portfolio, fallengelassen.

Ich lege nach:
StonieStonie

Für die Langzeitbesucher:

Hohenscheid am 6. September 2017Hohenscheid am 6. September 2017

Trackback URL for this post:

https://hb-blog.tetti.de/de/trackback/8215

Kommentare

Trendsetter ; )

Drei Jahre später finde ich oft bemalte Steine auf Wanderwegen in der Umgebung.
Wupperstein, Itterstone....

Auslegen, Suchen und Finden der kleinen Kunstwerke ist überall zu einem beliebten Hobby geworden.

mfg

Noch keine abschließende Meinung

Stimmt, derzeit schießt diese Mode wie Pilze aus dem Boden.

Nur was ist der Sinn dieses Hobbies? Jäger und Sammler ?

Eine Kombination

von -raus in die Natur- und den sozialen Netzwerken.
Interessanter Trend.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.