Der Tropf

Dummkopf, Hanswurst, Ignorant, Narr, Nichtskönner, Nichtswisser, Schwachkopf, Strohkopf, Tölpel

Wenn sie in Mengen auftauchen, nehmen sie sich bitte ihrer an:

Tropfmengen sind sofort aufzunehmenTropfmengen sind sofort aufzunehmen

Habe ich da etwas falsch verstanden?

TropfenfängerTropfenfänger

Frisch aus der vodafon-Geschäftskundenbetreung unter 0800 0211xxx:

Ein Sprachcomputer begrüßt mich und möchte die Kundennummer von mir wissem. Ersteinmal bin ich sprachlos - soll ich ihm diese jetzt vorlesen oder eintippen ? OK, beides funktioniert ausprobierterweise tadellos. Zur Kontrolle begrüßt mich der Computer erneut, dieses mal mit dem im Datensatz hinterlegt Firmennamen. Anschließend versucht der Sandhaufen noch mein Anliegen auszudifferenzieren (Rechnung, Störung, und wenn Störung Telefon oder Internet) um mich dann mit einem Kundenberater aus Fleisch und Blut zu verbinden. Stunden später - die Pausenmusik treibt mittlerweile meinen Blutdruck sehr gut nach oben - begrüßt mich eine noch nette Dame und fragt mich als erstes nach der ?
Ganz genau, nach der eben mühsam eingetippten Kundennummer.

rotanlauf, mein Hahnenkamm stellt sich auf!

"Ihre Kundennummer ist hier nicht angekommen." -- Selbstverständlich auch die sonstigen Angaben zu meinem Anliegen nicht. Spätestens bei der Frage nach dem Modemmodell, das mir obige Firma bei Vertragsabschluss konfiguriert zur Verfügung gestellt hat, verliere ich so langsam meine Freundlichkeit.

Irgendwie glaube ich, dass diese Telekomiker ihre Kunden nicht Ernst nehmen.

Die übliche Spirale: Unzufriedene Kunden laufen weg, Neukunden versucht man mit niedrigeren Preisen zu ködern. Niedrigere Preise bedingen geringere Margen und verärgern die Bestandskunden. Mindereinnahmen fängt man ab, in dem man beim Personal spart und/oder billigere Hardware einsetzt ... Und wo investiert man? In Unternehmensberater, die diese Spirale nach unten noch optimieren. Oder vielleicht in Werbemaßnahmen und eine schweineteure Umgestaltung des Logos.

Trackback URL for this post:

https://hb-blog.tetti.de/de/trackback/2399

Kommentare

Örtlichkeit

Fährt Dein Auto denn wieder?

Der Gutachter

quält momentan hoffentlich sein Schlüsselbrett.

Nein, mein Auto fährt noch nicht wieder. Vor Mitte der kommenden Woche tut sich da auch nichts.

Zurück zum Foto: Es entstand am vergangenen Wochenende.

Telefongesellschaftenservice

...ist überall gleich schlecht, wenn du weisst, wieviel die Mitarbeiter verdienen und wie sie ausgebildet sind, ist das auch kein Wunder.

Abgesehen davon: "After-sales-service" ist ja immer erst dann gefragt, wenn der oder das Betreffende seine Leistung schon verkauft und bezahlt bekommen hat.

Wenn der Kunde nun in dieser Situation (schon gekauft) erwartet, einen guten Service geboten zu bekommen, müsste der Verkäufer ja entweder einem (hohen) moralischen Anspruch genügen oder aber auf die Kraft des "guter-Service-spricht-sich-´rum-und-bringt-neue-Kunden" vertrauen.

- aha - sagte ich gerade "vertrauen"? Vertrauen wie: "Vertrauen" Moral" "Anspruch".....

Die Kosten für "Vertrauen" Moral" "Anspruch" hat der Verkäufer aber blöderweise vorher einmal durchgerechnet.
Jetzt rate ´mal, was dabei herausgekommen ist und vergleiche diese Summe X = ("Vertrauen" Moral" "Anspruch") mit den Kosten der neuen, schicken Anzeigen- und Radio- und Fernsehwerbekampagne (1/3 X).

"Thats how the coocky crumbles."
Sesame Street

"Ich schmeiss euch alle ´raus"
Orson Welles

"jeden Morgen steht ein neuer Dummer auf"
Solinger Autohändler

"alles wird gut"
Jens

Vergessen

Das Bild von der verzierten Porzellankaffekanne ist wirklich gut gemacht.
Ich hätte nur den nächsten Henkel auf der rechten Seite und dreieinhalb Riffelreihen links noch weggeschnitten.
(the Kanne is the Hero)

Jens

the hero

Danke für den Tipp. Deine Überlegung kann ich nachvollziehen. Gegenüber der Rohfassung habe ich schon etwas Störendes am rechten Bildrand weggeschnitten. Ich muss gestehen, dass sich in meinem Hirn ein paar Zellen weigern, quadratische Bildformate anzulegen.

Hier ein neuer Versuch.

KaffeekanneKaffeekanne

Vielleicht sollte ich das Original irgendwo zum Abruf deponieren und jeder meiner Leser darf sich daran austoben?

Tropfenfänger

Der Tropfenfänger fehlt aber auf dem Bild.
Das war doch das Tampon-artige Teil, was man unter die Tülle montierte, oder?

Tropfenfänger an der Tülle

Stimmt, so ein Teil findet man ab und zu an einer Kanne.

Ich musste heute Morgen bei dem Begriff Tropfenfänger an die aus Prinzip leckende Dröppelminna denken. Dabei fiel mir diese Kanne ein, die ich am Wochenende in der Kohlenwäsche fand.

Dröppelminna

Aber hatte die Dröppelminna nicht unten einen Hahn? So wie bei 'nem Samowar?

Kranenkanne

Genau, und daraus tröpfelt es.

DröppelminnaDröppelminna

Kanne

...perfekt...

Jens

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.