1848 - Am Wegesrand

Gestern bot die Interessengemeinschaft Stadtführungen eine öffentliche Führung an. Thema:

Auf den Spuren des Bergischen Aufstandes

Der Stadtführer Hans-Günter Koch regte den wanderlichen Appetit mit folgender Beschreibung an:
Im Frühjahr des Jahres 1848 kam es zu revolutionären Aufständen in vielen Teilen Deutschlands. Im Bergischen Land und besonders im Kreis Solingen waren die Aufstände geprägt vom Kampf gegen das Truck-System (Warenzahlen [Der englische Begriff bezeichnet die Entlohnung von Arbeitern mit Naturalien an Stelle von Bargeld]) und der Not der Arbeiter. Es kam zu Maschinenstürmereien. Die Aufstände wurden zunächst niedergeschlagen, flammten ein Jahr später aber wieder auf. Wir begeben uns auf eine Wanderung entlang des Weges der Aufständischen vom Werwolf nach Höhscheid (ca. 2,5 Std.).

Mein Fazit: noch ausbaufähig. Nachlesbar die Meinung von Herrn Broch vom ST aus dem Jahre 2010.

Bei der Wanderung vom Dorper Schützenfeld (Lage etwa beim heutigen Bahnhof Mitte, 16. März 1848 Versammlungsort) über Küllenbergskotten (Weinsbergtal) zum Höhscheider Rathaus kamen wir an folgendem Haus vorbei. Hat jemand eine Idee, welche Geschichte sich dahinter verbirgt?

altes Gebäude: an der Brühler Straßealtes Gebäude: an der Brühler Straße

Kann jemand mit den Begriffen Strunzsiedlung und Hämorrhoidenviertel etwas anfangen?

Trackback URL for this post:

https://hb-blog.tetti.de/de/trackback/3363

Kommentare

Vogels Chrest

Das ist das Haus von Vogels Chrest, Christian Vogel hatte dort einen kleinen Zoo am Anfang des vorigen Jahrhunderts.
siehe auch http://www.zeitspurensuche.de/02/sgzoo1.htm

Christian Baur ?

Danke für den Link.

Ob dieses Schild etwas mit dem Thema zu tun hat?

Www. Aug. Vogel Nachf.Www. Aug. Vogel Nachf.

Ja,

hat mit dem Thema zu tun. Siehe o.g. Link.

Rückblick - 1848

Heinrich Heine
Zur Zeit der französischen Februarrevolution hat er als Zeitzeuge in der Augsburger Allgemeinen Zeitung seine Empfindungen und Erlebnisse beeindruckend geschildert.

Hämorrhoidenviertel? Ist

Hämorrhoidenviertel? Ist damit Höhscheid gemeint..!?? (Mir juckt schon mal die Kimme, wenn ich von der Chinesischen Mauer komme)

Hämorrhoidenviertel

Oh Gott, diese Wanderung ist fast schon wieder aus meinem Gedächtnis verschwunden.
Wenn mein Gedächtnis richtig mitspielt, so wurde eines dieser Spar- und Bauvereinsviertel hier in Solingen so genannt, die nur eine Sitzbadewanne ihr Eigen nannten.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.