Auf Kommentar antworten

„Bädersanierung – ein Fass ohne Boden“

so eine Überschrift in der Solinger Morgenpost vom 10. Februar 2009.

Wannenbad: hier können Sie entspannenWannenbad: hier können Sie entspannen

Weiter darf ich lesen:

„Vorrang hat nun der Ausbau des Klingenbades, zudem die Übertragung des Hallenbades Birkerstraße an einen Investor, der zur Modernisierung des Bades rund vier Millionen Euro Landesgelder abgreifen könnte. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass ein schlüssiges Bäderkonzept vorliegt und Einsparungen von knapp einer Million Euro bei den Bädern erreicht werden können.“

Verstehe ich das richtig? Wenn die Stadt 1 Million an den Bädern spart, dann kann ein privater Investor 4 Millionen Landesgelder abgreifen?

Ach so, sind ja nur Landesgelder, die vom Himmel fallen! Zahlt die nicht der Steuerzahler?

Gelder abgreifen! Was für eine Formulierung!

Trackback URL for this post:

https://hb-blog.tetti.de/de/trackback/331

Auf Kommentar antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.