Balkhauser Kotten

»Wo die Wupper wild woget«

Wer Zeit und Lust hat für einen Ausflug an die wild wogende Wupper, der kann es verbinden:

Fotoausstellung im Balkhauser Kotten: 14.4. – 4.7.2010Fotoausstellung im Balkhauser Kotten: 14.4. – 4.7.2010

Ausstellung historischer Abbildungen des Balkhauser Kottens und seines Umfeldes

Öffnungszeiten der Fotoausstellung:

Samstag und Sonntag
von 10–17 Uhr
und nach Vereinbarung
Eintritt frei !

Wer glaubt, er könne die Wupper mit Hilfe der gezeigten Wackelbrücke überqueren, den muss ich enttäuschen. Ein Hochwasser hat sie vor Jahrzehnten dahingespült. Heute sind Ganzkörperkondome angesagt:

Fußgänger in der Wupper: die die Fische hegen und pflegenFußgänger in der Wupper: die die Fische hegen und pflegen

Wild wogende WupperWild wogende Wupper

Exponate für Kotten-Ausstellung gesucht

Das Kuratorium Balkhauser Kotten plant im ersten Quartal des neuen Jahres (2010) eine Ausstellung mit alten Bildern, Postkarten und Fotos des Kottens.

Postkarte Bergisches Land, Balkhauser Kotten bei Solingen: Verlag Max Biegel, 56 Wuppertal-Vohwinkel, Nr. Bld. 85 / 1963/65-2Postkarte Bergisches Land, Balkhauser Kotten bei Solingen: Verlag Max Biegel, 56 Wuppertal-Vohwinkel, Nr. Bld. 85 / 1963/65-2

Alte Schätzchen fürs Kottenfest

Ein bisschen Werbung kann nie schaden:

Am 16. August 2009 feiert der Balkhauser Kotten sein erstes Kottenfest seit der Wiedereröffnung im September 2006.

Schleifer Wietscher: bei der ArbeitSchleifer Wietscher: bei der Arbeit

Schleiferweg

Schleiferweg

ausradiert und nachgezeichnet

Balkhauser Kotten

Balkhauser Kotten

Schleifermuseum an der Wupper

Schleifermuseum

Schleifermuseum

Im Tal der Wupper - Balkhauser Kotten

Inhalt abgleichen